Interview – jo.studio

Hallo Ole, Hallo Julia,

wie ist euer erster Eindruck von BPA und der Vielfalt der Möglichkeiten einer Büroeinrichtung?

Der erste und auch der zweite Eindruck sind sehr positiv. Wir kennen einige Büros von innen und viele davon sind über die Zeit einfach so gewachsen, mehr oder weniger chaotisch. Sei es die Aufteilung der Plätze oder die Ablagen. In vielen Büros fehlt zudem der individuelle Stil und das „Wohlbefinden“. Genau hier setzt BPA unserer Meinung nach an. Neben einem perfekten Konzept für den Raum und die Bedürfnisse der Menschen, die in ihm arbeiten, bietet BPA auch einfach schöne Produkte. Design und formschöne Elemente für das Auge machen den Menschen glücklicher.

Wie wichtig ist es für euch, dass ihr eure Kunden versteht?

Das ist für uns sehr wichtig, da wir sonst keine perfekte Arbeit liefern können. Wir sind in erster Linie Dienstleister für unsere Businesskunden und unsere Dienstleistung funktioniert nur so gut wie unser Verständnis für die Bedürfnisse unseres Kunden.

Warum glaubt ihr, sind Referenzfotos auch bei Stillleben so wichtig?

Das Zauberwort ist Authentizität. Wir kennen alle die Hochglanz-Werbefotos aus Magazinen und die Stock-Fotos diverser Seiten, aber damit kann sich niemand identifizieren, weil die Realität oft eine ganz andere ist. Gerade in Zeiten von Social Media ist es wichtig, seine Produkte in eine Anwendung zu zeigen, die realistisch und umsetzbar für den Kunden erscheint. Der Kunde ist sehr wohl in der Lage, inszenierte Szenen von echten zu unterscheiden und möchte gerne sehen können, wie die Produkte in echt wirken und nicht in einer perfekt installierten Szenerie.

Was macht für euch den Unterschied zwischen einem professionellen Büro und einem selbst gestalteten Büro?

Hier geht es um die Details. Viele selbst gestaltete Büros sind zwar ordentlich und erfüllen ihren Zweck nur kommt der Mensch, der in ihnen arbeitet, doch oft zu kurz. Es geht da meistens nur um die Arbeit an sich, was in der heutigen Zeit einfach nicht mehr ausreicht. Rückzugsorte, Ausrichtung auf individuelle Bedürfnisse jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder Abteilung und ein Verständnis für Ästhetik mach hier den großen Unterschied.

Wenn ihr Euch ein Büromöbelstück aussuchen dürftet, welches würdet ihr wählen?

Ein wirklich gut angepasster Stuhl ist für uns sehr wichtig, da wir viel Zeit sitzend am Rechner verbringen. Aber auch ein RINA Element für den Raum mit Pflanzen würden wir uns sofort aussuchen. Es bringt Ruhe in den Raum und organische Elemente lockern jedes Büro sofort auf.

Als Letztes noch einen Tipp für die Leser fürs Fotografieren zu Hause?

Sucht nach Licht und interessanten Perspektiven. Man kann mit jeder Kamera gute Bilder machen, die Technik ist da nicht das Hindernis. Haltet das Smartphone oder die Kamera gerade, geht mal in die Hocke oder stellt euch ein wenig höher und probiert euch einfach aus. Wichtig ist, sich nicht zu viel zu vergleichen. Online machen viele Menschen dasselbe. Findet euren eigenen Stil.

Zur Referenzgalerie

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.